Spawneggs --> Alternativen zum Adm Shop

Du musst dich registrieren oder dich anmelden, um alle Bereiche zu sehen und schreiben zu können.
  • Hey,

    wollte hier mal meine Gedanken los werden und paar alternativen zeigen, wie man Spawneggs möglich machen kann und das ganze ohne adm shop

    Idee1: Man fügt es bei ausgewählten monster oder Tiere/Dorfbewohner als drop ein, das wenn man ein Dorfbewohner tötet dann ein Spawn egg mit einer 2% chance oder so droppt.

    Vorteile: Leichte Implementierung, keine Plug Ins Notwendig und nicht nur für Reiche.

    Nachteile: Server wird mehr ausgelastet (mehr chunks werden gerandert wenn alle auf erkundungstour gehen), Seltenheitsverlust, Geld verliert noch mehr an wert.

    Idee2:In die Zufallstruhen inplementieren. (Die Truhen vom Voten)

    Vorteile: Spawn eggs bleiben selten, Admins können die seltenheit gut steuern, sollte leicht zu implementieren sein, da Plug In schon vorhanden ist.

    Nachteile: Mehr oder weniger Glücksspiel, hat so ein leichten Pay to Win Faktor.

    Das wären meine beiden alternativ ideen, die man sich vielleicht in Zukunft mal anschauen kann, ob es sinn macht oder nicht.

    Falls wer weitere Ideen hat, kann er/sie es drunter schreiben.


    Gruß

    Gaia

  • Na dann sag ich auch mal was dazu. :-)


    Jegliches verändern der Dorfbewohner verändert Minecrafspezifisches von Npc.

    Und Töten von Dorfbewohnern geht mal garnicht da es ja mittlerweile Berufbewohner gibt. Und im survival das Handeln mit Dorfbewohnern dazu gehört.


    Und meine allegemeine Meinung zu spawneggmanie finde ich nicht toll.


    Zumal im survival eigentlich alle Tiere vorhanden sind diese kann man einfangen und vermehren.

    Zb wer keine bienennester findet im Survival Eichen neben blumen pflanzen und düngen mit glück kommen Bienennester vor.


    Und bei den Spawn Npcshop kann man ja spawner kaufen.

  • Hey Hans,

    erstmal danke für deine Rückmeldung.

    Kommen wir zu deinen Argumenten, das mit dem Handeln kann ich im ersten Augenblick verstehen, allerdings musst du beachten das zwischen den meisten Spieler Häuser und einem Villiger Dorf 1000-->5000 Blöcke abstand ist.

    Ich musste 13 Stacks Schienen Opfern um überhaupt Dorfbewohner in meine Basis zu kriegen und hatte dabei noch Glück im Vergleich zu anderen. Aufgrund des Abstands werden Spawn Eggs welche von den Villigern gewonnen wurden nicht von dem Schaden beeinflusst und das Handelssystem damit nicht beeinträchtigt werden.

    Wäre es eine Single Player Map dann würde ich dir in deinen Argumenten 100% zustimmen aber der Fakt das es ein Multiplayer Server ist, wo seltene Mobs so schon schwer zu finden sind (Villiger als Bsp.) bringen mich da halt zum verzweifeln weil nicht jeder für Dorfbewohner so viele Materialien ausgeben möchte oder kann. Was auch nicht mit einer normalen Single Player Survival Map vergleichbar ist. Ich bin ebenfalls der Meinung das es auch nichts bringt zu sagen, ja dann lass die Villiger da doch einfach stehen. Das ist hier halt echt nicht Sinnvoll weil jeder Spieler das Dorf auch finden könnte und die Villiger töten oder mitnehmen könnte. Deshalb finde ich die Idee mit dem Töten eigentlich ganz gut.

    Dementsprechend wieder spreche ich dir auch bei den Tieren, Versuch mal ein Tier was es nur in Speziellen gebieten gibt, wie ein Papagei in dein 5000 Blöcke entferntes Home zu bringen, das grenzt an unmöglichkeit.


    Nimm es bitte nur als Konstruktive Kritik und nicht als angriff auf.


    Gruß

    Gaia

  • Hallo zusammen,

    Jetz muss ich mich auch mal einklinken, find ja die Idee Spawneggs zu finden ganz gut, bei Monstern ok, aber nicht generell als drop, somit hätte der, der einen Spawner hat ja schon direkt ne Gelddruckmaschine ^^

    Könnt mir höchstens vorstellen, wenn man die selber tötet, dass mal eins dropt, wie Eisenbarren bei Zombies, aber auch das is dann kein grosser Aufwand mit spawner.

    Evtl könnte man eggs bei den Truhen an natürlich generierten Spawnern mit aufnehmen.

    Villiger zu töten gehört für mich eher bestraft als belohnt und das auch recht hart, da wär aber vorstellbar in den Truhen der Dörfer mit kleiner Wahrscheinlichkeit eins zu finden, somit bleiben da Villiger da erhalten.

    Gaia's Aussage, dass man ewig weit laufen und suchen muss, bis man n Dorf findet, is genau richtig und wenn die paar in der Nähe dann auch noch wegen der vernichtend geringen Chance auf n Ei ausgelöscht werden, wären alle auf die Spieler angewiesen, die welche haben und eig sollte jeder im Survival alles iwie finden können.

    Mfg

    Erdl